Input your search keywords and press Enter.

Immer wieder du und ich von Juliet Ashton

Immer wieder du und ich von Juliet Ashton

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken

  • Stephie sagt:

    Hallo Tati,

    an einigen Punkten kann ich dir nur zustimmen. Die Nebencharaktere haben mir auch überhaupt nicht zugesagt: Julian, Becca, Kates Mutter = furchtbar. Zu Tränen gerührt war ich auch nur in den Szenen mit Kates Vater. Im Nachhinein hätte ich mir etwas mehr von Charlie gewünscht. Vielleicht etwas aus seiner Perspektive – einfach irgendetwas, um seine Gedanken und Entscheidungen besser verstehen zu können.
    Mir haben die überraschenden Momente im Buch ganz gut gefallen, da ich sie meistens nicht habe kommen sehen.

    Ganz liebe Grüße,
    Stephie

    • Tatze sagt:

      Hey Stephie 🙂

      ich glaube auch, dass ein bisschen mehr Charlie dem Buch sehr gut getan hätte. Es fiel mir auch richtig schwer, seine Entscheidungen und Gefühle nachzuvollziehen.

      Liebe Grüße,
      Tati

  • Lotta sagt:

    Hallöchen meine liebe Tati,
    ich freue mich sehr, dass du bei der Leserunde dabei warst, aber irgendwie ist es immer wieder das Gleiche, die Bücher, die ich für die Leserunde auswähle sind einfach nicht so der Kracher. Ich weiß auch nicht worans liegt. Der Schlafmacher hingegen war richtig gut. Vielleicht hätten wir doch das nehmen sollen. Ich stimme dir in so ziemlich allen Punkten zu.. Es war einfach to much.. D: Leider. Aber nun ja, sind wir wieder ein Stück schlauer. „Ein letzter Brief von dir“ war so gut.. Ach menno. D:

    Liebst, Lotta

    • Tatze sagt:

      Liebste Lotta 🙂

      ach, wie blöd. Vielleicht klappt es dann ja mit der nächsten Leserunde 😉 Ich muss dann wohl irgendwann auch noch mal „Ein letzter Brief von dir“ lesen.

      Liebe Grüße,
      Tati

  • Nelly sagt:

    Huhu Tati,
    hach es ist so schade, dass das Buch so gar nicht gehalten hat, was es versprochen hat. Aber es hat schon allein vom Äußerlichen her echt vielversprechend ausgeschaut.

    Ich hab allerdings auch „Ein letzter Brief von dir“ noch nicht gelesen. Hab es aber schon auf dem Sub liegen… lange^^ Sollte ich mal lesen, weil ich Juliet Ashtons Schreibstil eigentlich ganz gerne mochte. Vielleicht könnten wir uns mal zusammen ran wagen?

    Alles Liebe, Nelly

    • Tatze sagt:

      Hey Nelly 🙂

      ich fand es auch echt schade, dass mich das Buch so gar nicht abholen konnte 🙁

      Ich würde mich freuen, wenn wir „Ein letzter Brief von dir“ zusammen lesen würden!

      Liebe Grüße,
      Tati

Lesen Sie weiter:
Sicherheitscheck!

Ich bin ganz aufgeregt, denn heute geht es los mit dem Wordpress-Wochenende! :) Als erstes Thema habe ich mir etwas...

Schließen