Input your search keywords and press Enter.

Maybe Someday von Colleen Hoover

Maybe Someday von Colleen Hoover

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Gedanken

  • Nana sagt:

    Hallo Tati! ♥

    Mir ging’s nach „Weil ich Will/Layken liebe“ auch so. 😀 Ich dachte, alles was da nachkommt, KANN einfach nicht mithalten, aber Colleen Hoover belehrt einen jedes Mal eines besseren. „Maybe Someday“ liegt schon lesebereit auf meinem Nachttisch – ich freu mich, dass es dir trotz kleiner Kritikpunkte wieder so gut gefallen hat!

    Schönes Lesewochenende und LG ♥
    Nana

    • Tatze sagt:

      Hey Nana 🙂

      von „Weil ich Will/Layken liebe“ war ich gar nicht sooooooo begeistert. 🙁 Ich bin schon gespannt, wie dir „Maybe Someday“ gefällt. 🙂

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende,
      Tati

  • Lotta sagt:

    Hallöchen meine liebste Tati,
    das ist ja lustig. Ich liebe ja deinen Quatschtastisch Button wie du weißt und ich konnte ihn jetzt einmal von meinem PC aus drücken und einmal von dem PC auf Arbeit aus. 😀 Thihi. Okay, sorry. 😀 Aber ich mags einfach so.
    Ich habe das Buch, wie du weißt, auch wirklich geliebt und ich fand es einfach grandios wie gut die Gefühle und die Tiefe der Zuneigung beschrieben war. Auch ich wusste nicht was soll ich tun, für wen bin ich denn jetzt und wie will ich, dass das Buch endet? Ich habe selten ein Buch gelesen, dass meine Gefühle so durcheinander gebracht hat. Irre.
    Das Ende hat mir leider auch nicht so besonders zugesagt – es war irgendwie so ein Stilbruch im wenn man es im Zusammenhang mit dem Rest des Buches betrachtet. Trotzdem ist es für mich ein klarer Fall von Lottas Lieblinge 😀

    Liebst, Lotta

    • Tatze sagt:

      Hey Lotta 🙂

      der Button merkt sich nur deine aktuelle Sitzung. Du könntest auch einfach heute noch mal drücken. 😉

      Ich musste mich, nachdem du auf Twitter so begeistert warst, richtig zusammenreißen deine Rezension nicht vorher zu lesen, um unvoreingenommen zu bleiben. Aber wir sehen das ja ähnlich. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Hallo liebe Tati,

    jetzt, nachdem ich meinen Wortsalat endlich aus dem Kopf gebracht habe, konnte ich mich endlich deiner Rezension widmen, ohne selbst durcheinander zu kommen und konnte beim Lesen nur durchweg nicken. Mich hat Colleen Hoover ebenfalls ein weiteres Mal gepackt und mich erneut auf eine Art berührt, wie ich sie von einem Buch bislang nur selten erlebt habe. 🙂

    Zu deiner Frage: Puh! Ich habe während des Lesens von „Maybe Someday“ natürlich auch darüber nachgedacht, aber ich kann das bis heute einfach nicht eindeutig beantworten. Zwar möchte auch ich nicht betrogen werden und möchte davon auf der einen Seite auch erfahren, um die Chance zu bekommen, meine Konsequenzen daraus zu ziehen. Auf der anderen Seite jedoch hängt mittlerweile sehr viel an der Beziehung zu meinem Mann. Wir haben uns etwas aufgebaut, eine Familie gegründet und obwohl ich nach wie vor nicht betrogen werde möchte, weiß ich nicht, ob … ja, was denn überhaupt? Ob ich es erfahren will? Ich den Fehltritt verzeihen würde? Ich unser Kind nehmen und ausziehen würde? Ich kann es dir absolut nicht beantworten und darüber bin ich irgendwo auch froh, denn das bedeutet, dass ich mich dieser Situation bislang noch nicht stellen musste.

    Ganz liebe Grüße und einen ganz tollen Sonntag Abend
    Maike

    • Tatze sagt:

      Hey Maike 🙂

      ich habe auch vor meiner Rezension keine andere Rezension gelesen. 😀 Ich habe sonst immer Angst mich irgendwie beeinflussen zu lassen.

      Ich kann deine Gedanken zu der Frage sehr gut nachvollziehen. Ich hoffe, du kommst nie in diese Situtation! 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Ramona sagt:

    Liebe Tati,

    danke, für deine schöne Rezension!
    Bei mir subt das Buch noch und ich bin schon ganz gespannt!

    Über deine Frage werde ich mir dann mal beim Lesen Gedanken machen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ramona

    • Tatze sagt:

      Hallo Ramona 🙂

      ich freue mich, dass dir meine Rezi gefällt. Du musst „Maybe Someday“ unbedingt vom SuB befreien! Wirklich ganz dringend!

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Fina sagt:

    Hallo,

    eine super Rezi- mir hat das Buch auch sehr gefallen 🙂

    Schau mal, ich mache im März eine Leserunde zum neuen Buch der Autorin:

    https://buchlabyrinth.blogspot.de/2017/01/news-colleen-hoover-fans-aufgepasst.html

    LG, Fina :))

    • Tatze sagt:

      Hey Fina 🙂

      vielen Dank für das Kompliment und den Kommentar! Oh, vielleicht schaffe ich es ja im März bei deiner Leserunde dabei zu sein. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

Lesen Sie weiter:
Schwarze Wahrheit von Hank Phillippi Ryan (Jane Ryland 2)

Was denkt ihr, wenn ihr das Wort Thriller hört? Ich dachte immer an: Spannung, Angst, ein wenig Ekel... Jedoch, muss...

Schließen