Input your search keywords and press Enter.

Zurück ins Leben geliebt | Colleen Hoover

Zurück ins Leben geliebt | Colleen Hoover

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken

  • Jess sagt:

    Liebe Tati,

    was bin ich froh, dass du doch durchgehalten hast! Ich mochte „Ugly Love“ ja sehr und finde, dass man es gar nicht mal so richtig mit den anderen Hoover-Büchern vergleichen kann, weil es eben doch eine Spur anders (vor allem eben heißer) ist. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich lesend durch das Haus gelaufen bin, weil ich nicht aufhören konnte! Und so wie Hoover Miles Geschichte in Gedichtform gestaltet, fand ich so wunderbar, vor allem auch wegen der leichten Änderung am Ende, etc. Hach, jetzt möchte ich es direkt noch einmal lesen.
    Wobei ich es tatsächlich zu keinem Zeitpunkt langweilig fand – aber gerade bei Hoover habe ich ja auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit dem deutschen Sprachstil auch weniger klarkomme als mit dem englischsprachigen. Das könnte also durchaus daran liegen, zumal ich die Bettszenen auf deutsch wahrscheinlich nicht hätte ertragen können. 😉

    Schön, dass es dir trotzdem noch gefallen konnte!

    Liebe Grüße,
    Jess

    • Tatze sagt:

      Hey Jess 🙂

      ich fand auch, dass „Zurück ins Leben geliebt“ deutlich anders ist als Colleens andere Bücher, fand das aber gut. Wie gut, dass du auch jemand bist, der beim Gehen liest. 😀

      Die Bettszenen waren jetzt nicht wirklich „schlimm“, aber irgendwann haben sie mich gelangweilt. Vllt muss ich doch noch mal eins von Colleens Büchern auf Englisch lesen, habe ja sogar Ugly Love und November 9 hier liegen.

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Hallöchen liebe Tati,
    jetzt, nachdem ich meine Rezension zu dem Buch fertig abgetippt und online gestellt habe, ist es auch endlich an der Zeit, deine Rezension zu lesen.

    Ich glaube, ich habe in letzter Zeit kein Buch gelesen, an das ich vorweg aus eigener Erfahrung eine gewisse Erwartung hatte, nur, um dann plötzlich zu erkennen, dass es völlig anders ist. Nachdem ich diese ganzen enttäuschten Tweets gelesen hatte, wurde mir schon Angst und Bange, bevor ich überhaupt mit dem lesen angefangen hatte und zeitweilig hatte ich sogar überlegt, dass Buch erst viel später zu lesen. Wie gut, dass ich das nicht gemacht habe, denn auch mir hat das Buch sehr gefallen. Wenn ich mir die Story im Gesamten anschaue, dann passte es einfach alles, so, wie es war und mit dieser anderen, neuen Linie, hat Colleen Hoover in meinen Augen einfach auch bewiesen, dass sie noch mehr kann und das wiederum macht mich sehr neugierig auf all die Bücher, die da noch kommen mögen.

    Fühl dich gedrückt
    Maike

    PS: Dein Foto finde ich absolut klasse! Und wehe, irgendwer schreit da jetzt „Iiiiih Füße“! 😛

    • Tatze sagt:

      Hey Maike 🙂

      „Zurück ins Leben geliebt“ hat mich auch richtig neugierig auf die noch kommenden Bücher von Colleen Hoover gemacht. Ich glaube, ich muss einfach viel mehr englische Bücher lesen…

      Liebste Grüße,
      Tati

      PS: Ich freue mich wahnsinnig, dass dir das Foto gefällt! 🙂 🙂 🙂

Lesen Sie weiter:
Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett (Dämonen Zyklus 1)

Vor einer gefühlt halben Ewigkeit habe ich Das Lied der Dunkelheit von Peter V. Brett als Rezensionsexemplar bekommen. Naja, das...

Schließen