Input your search keywords and press Enter.

Bücher(ge)quatsch(e) #2

Bücher(ge)quatsch(e) #2

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken

  • Jess sagt:

    Liebste Tati – ein toller zweiter Podcast! 🙂

    Ich habe natürlich einen kleinen Freudensprung gemacht, als du gesagt hast, dass dir Fangirl so gut gefallen hat – das freut mich total und mir fällt ein kleiner Stein vom Herzen. Liest du dann jetzt öfters englischsprachig? 😉

    Wie du fand ich es bei Tash auch so toll, dass gar nicht mal die Liebe und ein Happy End im Vordergrund stehen – und das Buch mochte ich auch unheimlich gerne, also schön, dass wir uns da wieder einig sind.

    Und ich bin definitiv immer noch Pro-Paris-du-und-ich! 😉

    Liebe Grüße,
    Jess

    • Tatze sagt:

      Hey Jess 🙂

      ich habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen im Monat mindestens ein englisches Buch zu lesen. Das nächste wird dann November 9. 🙂

      Bei Tash fand ich das vor allem gut, weil man ja eigentlich eine Liebesgeschichte erwartet und diese dann gar nicht so im Vordergrund steht. 🙂

      Ich werde irgendwann „Paris, du und ich“ lesen, aber ich weiß noch nicht wann. Ich muss aber erst noch auf den perfekten Zeitpunkt warten. 😉

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Rebecca sagt:

    Fangirl bzw Rainbow Rowell will ich eh schon lange lesen, hab nämlich Elanor & Park auch noch nicht gelesen. Meh. Und das Buch von Sarvenaz Tash steht schon gefühlt ewig auf der Wunschliste. Schön, dass dir beide gefallen haben. 😀 Bin jetzt noch gespannter (ist das gut, wenn man erstmal primär vom SuB lesen will?)

    „Paris, du & ich“ liebe ich heiß & innig. Ich kann nur hoffen, dass es dir gefällt.^^

    Und ich glaube fest daran, dass die Hochzeit mega wird! Vergiss bei all dem Stress nicht auch diese Zeit irgendwie zu genießen. Ist ja einmalig 😉

    Und zur Longlist – Die kratzt mich nicht. Ich weiß, literarisch wertvoll. Sicher für mein Vorhaben anspruchsvoller zu lesen nicht verkehrt … aber nööö. Ich hab vor einiger Zeit mal „Drehtür“ ins Auge gefasst, wirkliche Angaben kann ich aber nicht machen. Habs ja selbst nicht gelesen. ^^“

    Und zum Schluss: Ich mag deine Podcasts (auch wenn es erst Nr. 2 ist)! Mehr davon! 🙂

    Liebste Grüße
    Rebecca

    • Tatze sagt:

      Hey Rebecca 🙂

      du musst Fangirl und „Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums“ unbedingt ganz bald lesen. Das lohnt sich wirklich 🙂

      Ach man, es kann doch nicht wirklich jedem „Paris, du und ich“ gefallen, dann muss ich es ja bald lesen. 😀

      Puh, und ich dachte schon, dass ich die einzige bin, die mit den Titeln der Longlist nicht wirklich was anfangen kann. Falls du irgendwann mal doch „Drehtür“ liest, sag Bescheid, wie es war. 😉

      Ich freue mich wirklich wahnsinnig, dass dir der Podcast gefällt. Da er mir auch wahnsinnig viel Spaß macht, werde ich das sicherlich beibehalten 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Ach liebe Tati, was soll ich sagen? Ich LIEBE deine Podcasts einfach! <3

    Um "Fangirl" schwänzel ich bereits seit einer ganzen Weile. Vielleicht sollte ich da jetzt mal zugreifen, wenn du so begeistert von dem Buch warst. Das Gleiche gilt für "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums". Aber eigentlich habe ich meine Wunschlisten für den Rest des Jahres schon voll und ich wollte doch sparen wegen Umzug und Weihnachten und so. So ein Käsekuchen, verdammt. Zwickmühle!

    Was den Deutschen Buchpreis angeht kann ich dir nur zustimmen. Ich vermisse dabei auch jedes Mal wieder die Bücher, die auch meinen Geschmack treffen könnten und die ich ganz eventuell auch mal Abends kurz vorm Einschlafen noch ein wenig wegsuchten könnte. Vielleicht kommt das ja irgendwann mal. 🙂

    Fühl dich ganz lieb gedrückt!
    Maike

    • Tatze sagt:

      Liebe Maike,

      es ist so schön, dass ich dich jetzt nicht nur als Leser sondern auch als Hörer gewonnen habe! 🙂 Also für „Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums“ würde ich auf jeden Fall auf deiner Wunschliste ein Plätzchen schaffen. 😉 Die Rezension kommt sonst Samstag, falls du da noch ÜBerzeugungshilfe brauchst. 😀

      Ich dachte immer, ich wäre die einzige, die nichts vom Deutschen Buchpreis liest. Ihr beruhigt mich da alle ganz schön. 😀

      Liebste Grüße,
      Tati

Lesen Sie weiter:
Ich.Bin.So.Glücklich. von Jessica Knoll

Ihr habt es ja sicher alle gesehen, das mit diesem Buch sehr viel Werbung gemacht wurde. Ich habe den Klappentext...

Schließen