Input your search keywords and press Enter.

September & Oktober 2017

September & Oktober 2017

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Gedanken

  • Juliana sagt:

    Wie Monde so silbern steht tatsächlich auch schon einige Jahre ungelesen in meinem Regal rum. In den letzten Monaten fiel das nicht ganz in mein Leseschema. Schon seit längerer Zeit eigentlich. Fantasy war noch nie groß vertreten, Science Fiction erst recht nicht und auch Jugendbücher an sich wurden in letzter Zeit immer weniger. Zwischenzeitlich hatte ich schon überlegt, das Buch zu verschenken bzw. in den öffentlichen Bücherschrank zu stellen. Jetzt sollte ich mir das vielleicht nochmal genauer überlegen.

    Ansonsten finde ich großartig, was Lotta und du da so ausgetüftelt haben. Plant ihr diesen Blogworkday in Zukunft noch öfters bzw. ist die Idee längerfristig ausgelegt? Am Wochenende nehme ich an einem Prüfungsvorbereitungskurs teil, der am Sonntag auch noch bis 16 Uhr geht, vielleicht klappt es dann, dass ich gegen Abend noch einsteige.

    Viele Grüße
    Juliana

    • Tatze sagt:

      Liebe Juliana,

      „Wie Monde so silbern“ stand auch eine ganze Weile in meinem Regal und ich hätte nie gedacht, dass es mich so fesseln würde, dass mein ganzes Geburtstagsgeld direkt für die nächsten Bände drauf geht. Also gib dem Buch ruhig eine Chance. 😉

      Wir wollen erst einmal schauen, wie der BlogWorkDay überhaupt ankommt, aber eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen. Vielleicht schaffst du es ja noch zum Live-Stream am Abend dabei zu sein. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Hallo liebe Tati!
    Es ist Wahnsinn, was du bei all dem Trubel gelesen hast! Ich bin momentan total froh, wenn ich 2 Bücher schaffe. xD
    „Wie die Monde, so silbern“ habe ich auch in meinem Regal stehen und vor einer Weile sogar begonnen, darin zu lesen, aber .. ja, ABER irgendwie konnte ich mit dem Cyborg-Ding nichts anfangen und hab dann nach 2 Kapiteln wieder abgebrochen.

    Kommen wir zum privaten Teil: ich freue mich sehr für dich, dass du deine Masterarbeit geschafft und einen tollen Job gefunden hast! Weniger freue ich mich zu lesen, dass du dir so viel zugemutet hast. Ich weiß, manchmal hat man das gar nicht so auf dem Schirm und macht einfach, aber bitte, liebste Tati, mach in Zukunft ein wenig langsamer, okay? Dir läuft nichts weg und du hast nur diese eine Gesundheit!

    Bei eurem BlogWorkDay wäre ich wahnsinnig gerne dabei, werde es aber wohl leider nicht schaffen. Aber vielleicht beim nächsten Mal? 😀

    Fühl dich ganz lieb gedrückt,
    Maike

    • Tatze sagt:

      Hey Maike,

      ich war ja aber auch mehrere Wochen an Bett und Sofa gefesselt, da hat man dann auch mehr Gelegenheit zu lesen. 😉 Ich fand das Cyborg-Thema gerade überraschend und ziemlich gut, aber so unterschiedlich sind die Geschmäcker. 😉

      Ich war mir wirklich zu hundert Prozent sicher, dass ich alles im Griff habe und dann wurde ich eines besseren belehrt. Das hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass ich nicht nur einen Gang sondern eher fünf zurück schalten muss, und ich versuche jetzt auf jeden Fall noch mehr auf mich zu achten. Das will ich nicht noch einmal. 😉

      Na dann, müssen wir wohl direkt den nächsten BlogWorkDay planen. 😀

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Ramona sagt:

    Liebe Tati,
    ich finde es schön, dass du wieder da bist. Und du hast so viele tolle Bücher gelesen, die ich auch mochte, oder die tatsächlich noch bei mir subben.
    Das finde ich immer wieder cool. Buchschwester im Geiste.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es spätestens zum #bwd17 noch weiter bei dir aufwärts geht. Und ich bin natürlich dabei.
    Liebe Grüße und fühl dich gedrückt
    Ramona

    • Tatze sagt:

      Liebe Ramona,

      yay, Buchschwestern im Geiste! Ich freue mich immer wieder, wenn wir die gleichen Bücher lesen oder mögen. 😉

      Dann freue ich mich schon, wenn wir zusammen den bwd17 feiern!

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Elli sagt:

    Hallo liebste Tati,
    ich bin so froh, dass es dir langsam wieder besser geht und hoffe, dass es dich nicht nochmal so schlimm erwischt! Lass es ruhig angehen.
    „Wie Monde so silbern“ war zwar gut, hat mich aber nicht so vom Hocker gehauen wie dich. Ich werde die Reihe bestimmt irgendwann weiter lesen, ich muss doch irgendwie wissen wie es weiter geht.
    Dafür freue ich mich umso mehr, dass dir „Illuminae“ gefallen hat und wir zusammen diese coole Blogtour machen konnten.
    Der Blog Work Day ist ja jetzt schon, zur Mittagszeit, ein voller Erfolg. Ich hab schon sehr viel geschafft und bin sehr gespannt auf den weiteren Abend. Eine sehr coole Aktion!
    Liebste Grüße,
    Elli

    • Tatze sagt:

      Liebe Elli,

      ich gebe mir große Mühe alles ein wenig langsamer anzugehen und gelassener zu sehen, auch wenn es mir schwer fällt.
      Oh ja, „Illuminae“ war schon etwas besonderes, da war die Blogtour genau das richtige. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

Lesen Sie weiter:
Kurz bequatscht: Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben | Matt Haig

Schon lange vor Erscheinungstermin bin ich auf Matt Haigs neustes Buch "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben" gestoßen -...

Schließen