Rezension

Lieblingsmomente (Lieblingsmomente 1) | Adriana Popescu

Lieblingsmomente habe ich durch Zufall auf der Facebookseite „Little secrets – Lies Deine Leidenschaft“ entdeckt und ohne viel nachzudenken einfach gekauft. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und es euch dazu bringt über Aspekte eures Lebens nachzudenken? Lieblingsmomente bringt da auf jeden Fall Potential für mit. Hier geht es insbesondere um Träume bzw. deren Erfüllung.

AdrianaPopescu-Lieblingsmomente

 

Inhalt

Layla hat einen tollen Job als Partyfotografin, genügend Geld zum Leben, ihren Freund Oliver, mit dem sie in einer schönen Wohnung zusammen wohnt, eine tolle beste Freundin und sie lebt in der für sie tollsten Stadt: Stuttgart. Das alles klingt irgendwie perfekt und als ob Layla alle ihre Träume erfüllt hat. Doch tief in ihr weiß Layla, dass sie mehr will. Sie will Reisen, die Welt entdecken und vor allem Fotos machen, doch davon hält vor allem Oliver nicht viel, weshalb Layla diese Träume tief begräbt. Bis sie eines Tages auf einem Festival auf Tristan trifft. Tristan ist anders und obwohl sie mit Oliver glücklich ist, erweckt Tristan Gefühle und Gedanken in ihr, die sie schon fast vergessen hatte. Mit Tristan erlebt Layla Lieblingsmoment für Lieblingsmoment und auf einmal scheint es, als ob Layla sich ihre Träume doch erfüllen könnte.

Gedanken

Lieblingsmomente hat mich wirklich mitgerissen. Wie ich ja zu Beginn schon geschrieben habe, regt das Buch zum Nachdenken und Reflektieren an, sowas finde ich immer toll, weil man dann was aus der Buchwelt mit in die „reale“ Welt nimmt. Die Charaktere von Layla und Tristan sind super beschrieben und auch die Geschichte ist unglaublich toll. Man fiebert richtig mit für wen Layla sich denn jetzt entscheidet, bzw. ob sie es schafft ihre Träume zu verwirklichen. Und Tristan ist ja so unglaublich süß, ich will auch, dass mir jemand für mich Sternschnuppen wirft. Was ich auch besonders fand, war, dass Adriana am Ende des Buches alle Locations, an denen Tristan und Layla waren, gesammelt hat und kurz dazu was geschrieben hat, denn die Locations kann man wirklich in Stuttgart besuchen.

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.