Man denkt es kaum, aber irgendwie schaffe ich es doch immer mal wieder mir die Vorschauen der verschiedenen Verlage anzuschauen. Dabei schreibe ich dann immer meine Highlights in meinen Kalender, den ihr übrigens auch HIER finden könnt. So ist auch „Dein perfektes Jahr“ auf meine Wunschliste bzw. in meinen Kalender gekommen. Beim Durchstöbern bin ich nämlich an dem tollen Cover hängen geblieben und dachte dann, dass der Klappentext ganz interessant klingt. Also habe ich das Buch in den Kalender eingetragen und da wartete es dann darauf, dass endlich September 2016 wurde. 

Autor: Charlotte Lucas 
Titel: Dein perfektes Jahr
Verlag: Bastei Lübbe 
Erscheinungsjahr: 2016 
Seiten: 576 

Wirkung auf mich

Ich hatte von „Dein perfektes Jahr“ einen schönen Roman für zwischendurch erwartet und bekam so viel mehr. In einem wunderschönen Äußeren befindet sich eine tolle Geschichte, die so viel positive Energie ausstrahlt und viele Lebensratschläge gibt, obwohl die Geschichte einen sehr schwierigen und traurigen Hintergrund hat. Ich hätte nicht erwartet, dass mich die Geschichte so berühren würde, aber schon während des Lesens wurde mir schnell klar, dass dieser Roman besonders ist. Zwei völlig gegensätzliche Charaktere finden durch einen tragisches Schicksal zueinander, aber auch zu sich selbst. Es ist sehr schön zu sehen, wie die beiden sich – ohne sich zu treffen – beeinflussen und ausgleichen. „Dein perfektes Jahr“ ist ein besonderes Buch. Ein Buch, das irgendwie anders ist und mit großen Gefühlen aufwartet. Genau deshalb bekommt es von mir eine herausragende Leseempfehlung.

 

Klappentext

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst …

Quelle: Lyx

Meine Gedanken

Eigentlich war ich noch ein wenig skeptisch, ob ich das Buch kaufen und lesen sollte, denn nur das hübsche Aussehen und das Cover könnten ja auch genau so gut eine schlechte Geschichte beinhalten. Also hatte ich mir lieber vorgenommen die ersten Stimmen abzuwarten, aber irgendwie zog es mich immer und immer wieder zu dem Buch zurück, so dass es dann doch für die Flitterwochen einziehen durfte. Kurz nachdem ich das Buch als eBook für die Flitterwochen gekauft habe, ist dann noch das Printexemplar vom Verlag bei mir eingetroffen, worüber ich mehr als froh bin. Denn das Printexemplar sieht wirklich fantastisch aus! Es ist ein gebundenes Buch, was es gleich sehr hochwertig wirken lässt und außerdem ist es ein wenig wie ein Kalender mit pinkem (!!!) Buchschnitt gestaltet. Wirklich zauberhaft!

v_charlottelucas-deinperfektesjahr_buchschnitt

Schon während des Lesens war ich so begeistert von dem Buch, dass ich direkt Brösel angeschrieben habe, ob sie das Buch auch schon gelesen hat, damit ich mich mit jemandem darüber austauschen kann. Nach dem Beenden waren wir uns einig, dass „Dein perfektes Jahr“ auf jeden Fall ein besonderes Buch ist! Eigentlich wollten wir deshalb auch eine tolle Aktion zu dem Buch starten, aber bisher ist uns noch nichts gutes eingefallen. 😀

Im Verlauf des Buches dreht sich alles um einen Kalender mit Aufgaben für ein perfektes Jahr, den Hannah gestaltet hat. Durch einen eher dramatischen und traurigen Grund gelangt dieser Kalender in die Hände von Jonathan. Anfangs ist dieser noch gewillt den Kalender zurückzugeben und versucht anhand der Einträge den Besitzer des Kalenders ausfindig zu machen. Dabei treffen Jonathan und Hannah immer wieder aufeinander ohne dass sie dieses bemerken oder verpassen sich knapp. Dass sie lange Zeit nicht aufeinander treffen, bringt natürlich ziemlich viel Spannung mit sich.

Dabei sind die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von Hannah und Jonathan geschrieben, was ich hier sehr passend fand, um die Entwicklung der Charaktere zu beobachten. Denn gerade diese fand ich auch äußerst spannend war und denke, dass sie zum positiven Verlauf beigetragen hat.

Obwohl Hannah und Jonathan teilweise sehr überspitzt dargestellt waren, haben mir beide Charaktere sehr gut gefallen. Gerade die überspitzten Charakterzüge machen die Einzigartigkeit der Charaktere aus. Außerdem wird dadurch die Entwicklung der Charaktere im Verlauf des Buches besonders deutlich.

Das Ende fand ich wirklich sehr passend zum Verlauf des Buches. Gerade dieser passende nicht überzogene Schluss macht das Buch nur noch perfekter. Nachdem ich das Buch dann beendet habe, musste ich das Gelesene erst einmal sacken lassen. Nur um kurz darauf meiner Mama und Elli zu schreiben, dass sie das Buch dringend lesen müssen. 😀 Und ich darf verraten, dass beide das Buch auch gut fanden.

 

Herausragende Leseempfehlung

Emotionen:
tief berührend
Humor:
gut eingebracht
Spannung:
mitnehmend
Erotik:
nicht vorhanden

 

Auf welches Buch freust du dich schon sehr?

 

Weiterlesen

Quatschtastische Rezension:
Brösels Bücherregal 
 

  1. Liebste Tati,
    ich bin so froh, dass du mir das Buch empfohlen hast. Die Geschichte ist der Wahnsinn, einfach schön! Die kann man einfach in einem weglesen.
    Ich bin schon sehr gespannt auf, hoffentlich, noch weitere Werke von Charlotte Lucas. 🙂
    Eine tolle Rezension, sie sprüht vor Begeisterung!
    Liebste Grüße,
    Elli

    • Liebe Elli,

      ich freue mich immer noch, dass dir das Buch gefällt. 🙂 Schön, dass dir auch meine Rezension gefällt.

      Liebste Grüße,
      Tati

  2. Ach Tati, ach Tati, ach Tati .. was mach ich nur mit dir? Okay, „Dein perfektes Jahr“ stand bereits auf meiner Wunschliste, denn dieses wunderschöne Exemplar von einem Buch MUSS ich in meinem Regal stehen haben, aber muss es denn sein, dass du es jetzt so viel weiter nach oben pushst? Menno, mein Kontoguthaben vermehrt sich doch nicht wie von Zauberhand ganz von selbst! 🙁

    Dennoch: vielen Dank für diese tolle Rezension. 🙂
    Fühl dich gedrückt
    Maike

    • Liebe Maike,

      ich kann da doch nichts für, dass die Bücher gut sind. 😀 Demnächst poste ich nur für dich mal wieder eine Rezension über ein Buch, das mir überhaupt nicht gefallen hat. 😉 „Dein perfektes Jahr“ ist aber wirklich sehr empfehlenswert! Und eigentlich mag ich auch wissen, wie du es findest.

      Liebste Grüße,
      Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung..