Wordpress-Wochenende

Du machst doch was mit Computern, oder?

Ich glaube, diesen Satz hat jeder, der Informatik studiert oder eine Ausbildung in diese Richtung macht, schon mindestens einmal gehört. Zeigt man dann irgendeine Art von Zustimmung ist es schon um einen geschehen. Denn auf „Du machst doch was mit Computern, oder?“ folgt in 90% der Fälle: „Kannst du vielleicht kurz?“ Und damit sind wir schon mitten in dem Thema für diesen Beitrag.

Sich auskennen

Letzten oder vorletzten Monat – ich weiß es nicht mehr – habe ich mich bei Elli tierisch über dieses „Kannst du vielleicht kurz?“ aufgeregt. Zufällig kam kurz darauf das Thema auf einer Party in unserem Freundeskreis wieder auf. Da ca. 75% unserer Freunde auch Informatiker sind, sind fachspezifische Themen auch auf Partys nicht wegzudenken. 😀 Schnell waren wir uns einig, dass unsere Arbeit oft wesentlich unterschätzt wird, weil man ja gar nicht sieht, was wir alles tun.

Doch noch mehr ärgert es mich, wenn manche denken, dass sie selber ein Profi in der Webentwicklung sind – heutzutage kann sich ja jeder einfach eine Webseite zusammenklicken oder irgendein Plugin installieren, das irgendwie das gewünschte Verhalten umsetzt. Ich habe 6 Jahre studiert, um all das zu erfassen. Ich will nicht behaupten, dass man sich nicht in ein Thema einarbeiten kann oder auch selber jede Menge hin bekommt, aber ich mag behaupten, dass jemand ohne das fachliche Know-How das Thema in seiner vollen Tiefe nicht erfassen und zum Beispiel dementsprechend auf Probleme oder Sonderwünsche reagieren kann.

Aber zurück zu „Kannst du vielleicht mal kurz?“

Versteht mich nicht falsch, ich helfe unglaublich gerne Leuten bei all ihren Informatik-spezifischen Problemen, aber in 95% der Fälle ist das leider nicht „kurz“ gemacht. Vielleicht mal ein kleines Beispiel dazu:

„Kannst du vielleicht kurz die Schrift auf meinem Blog anpassen?“

Zu erledigen Zeitlicher Aufwand (ca.)
Sammeln von Informationen wie Zugangsdaten, etc.  0,5h
Spezifizieren der Anforderung: Wie soll die Schrift angepasst werden (Schriftart, Schriftgröße,… )? Wo soll die Schrift angepasst werden (Überschrift, Menü, Beitrag… )  0,5h
Einarbeitung in das System  0,5h
Umsetzung der Anforderung  0,5h
Testen der Anforderungen  0,25h

In den seltensten Fällen funktioniert alles nach dem ersten Versuch. Das heißt die Punkte „Umsetzung“ und „Testen“ wiederholen sich. Außerdem ist der oder die Anfragende wirklich zu 99% noch nicht zufrieden mit dem, was man dann gemacht hat. Das heißt nach Rücksprachen, die ja auch wieder Zeit kosten, wiederholen sich „Umsetzung“ und „Testen“ erneut. Außerdem passiert es auch oft, dass man im Verlauf der Entwicklung doch noch mehr Informationen braucht und auch dann wieder Rücksprachen halten muss und, wie gesagt, Rücksprachen benötigen immer Zeit. 😉 So eine „Kleinigkeit“ ist halt doch leider sehr selten eine Kleinigkeit für den Entwickler. Manchmal geht es natürlich auch wesentlich schneller. 

Für das Beispiel würde man also ca. 2,25 Stunden brauchen. Ein freiberuflicher Informatiker kostet in der Stunde mindestens 40€, damit wären wir bei dieser Kleinigkeit also bei 90€. Krass, oder?

Warum das ganze?

Viele denken einfach, dass solche „Kleinigkeiten“ mit einem Aufwand von 5 Minuten erledigt sind. Ich werde auch weiterhin mehr als gerne jede Kleinigkeit für euch ohne Gegenleistung erledigen und ich mache auch weiterhin unglaublich gerne eure Blogumzüge, neue Designs, etc. Aber seid euch bewusst, wie aufwendig erst ein neues Blogdesign ist, wenn eine Kleinigkeit so lange dauert. Neben zwei Jobs und dem Studium ist das leider nicht mal eben so zu machen. Aber ich denke bei so größeren Dingen, kann man sich immer über den Preis einig werden. 😉

Ich möchte aber auch ganz umsonst etwas zurückgeben, daher starte ich mit diesem Beitrag eine neue Reihe auf dem Blog: das WordPress-Wochenende. Im März möchte ich euch jedes Wochenende Tipps und Tricks in Sachen WordPress geben und diese Reihe danach je nach Bedarf weiterführen. Natürlich wird es nicht ungemein in die Tiefe gehen, weil ihr mich ja sonst gar nicht mehr braucht. 😛 Ich werde euch aber genug Anhaltspunkte und Hinweise geben. Außerdem habe ich auch eine tolle Testleserin, die mir als Technik-Null sagen wird, ob das so ausreicht. Jetzt liegt es an euch:

 

Was wollt ihr wissen? Sicherheit, CSS, Plugins, irgendetwas anderes?

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

26 Comments

  • Elli

    Guten Morgen liebste Tati,
    juhu, endlich kommt dieser lang ersehnte Beitrag online! Und ich finde, er ist perfekt geworden! 🙂
    Du beschreibst wunderbar, was auf uns als Informatiker noch so, außerhalb der Arbeit, auf uns zukommt. Manchmal ist es mit Googlen + Umsetzen in 5 Minuten erledigt, aber meistens, wie du ja auch sagst, sind die Probleme wesentlich größer, als sie aussehen.
    Ich freue mich sehr auf deine neue Beitragsreihe und schmeiße mal folgende Themen in den Raum: „Was ist denn ein Childtheme und wofür brauche ich das?“, „Wie komme ich von einem (CSS/PHP/Whatever)-Problem zu einer Lösung“, „Wann brauche ich ein Plugin und wann sollte ich es lieber selber machen“.
    Ich bin schon ganz gespannt und freue mich auf „Tati erklärt die Welt“! 🙂
    Knuddler und Grüße,
    Elli

    • Tatze

      Liebste Elli,

      ich freue mich so sehr, dass dir mein Beitrag gefällt. Der letzte Schliff war ganz schön schwierig. 😀
      Deine Themen habe ich notiert. Mal schauen, womit ich anfange. 🙂

      Knuddelige Grüße,
      Tati

  • Buchbahnhof

    Guten Morgen!
    Ich denke, dass das jeder von uns kennt, der einen Beruf ausübt, der irgendwie für andere Leute „brauchbar“ ist. Ich selbst bin ja Verwaltungsbeamtin. Kannst du „mal schnell“ für mich dies oder jenes prüfen oder diesen oder jenen Antrag mit mir ausfüllen? Die Frage kenne ich auch nur zu gut und oft ist das eben nicht „mal schnell“ gemacht, denn man muss sich einlesen, eindenken, etc. Von daher kann ich deinen Beitrag sehr gut nachvollziehen.

    Mein Design habe ich gleich in Auftrag gegeben. Es war mir klar, dass ich niemanden frage, ob er „mal eben“ macht, sondern dass das eine Dienstleistung ist, die ich bezahlen muss und möchte. Da es sich um gute Bekannte handelt sind wir uns über den Preis einig geworden und mir ist bewusst, dass ich viel weniger bezahlt habe, als wenn ich eine Fremdfirma beauftragt hätte. Ich freue mich jeden Tag darüber, wie schön es geworden ist. Ich selber hätte das niemals so hinbekommen.

    Ich freue mich, da ich selber mit WordPress blogge, sehr auf deine neue Beitragsreihe und sage Danke, dass du dein Wissen mit uns teilen wisst.
    LG
    Yvonne

    • Tatze

      Liebe Yvonne,

      ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich auch manchmal denke, dass irgendwas ja „schnell gemacht“ ist, was nicht mit meinem Berufsfeld zu tun hat. Dabei sollte ich das ja eigentlich wissen, dass das meiste nicht mal eben schnell gemacht ist. 😀

      Ich freue mich jedenfalls sehr, dass dir die Idee gefällt und hoffe, dass du vieles interessantes lernst. 🙂

      Liebe Grüße,
      Tati

  • Julia

    Das klingt wirklich sehr interessant! Ich bin zwar selbst keine Informatikerin, mein Freund und meun Bruder allerdings schon. Kaum spinnt irgendein technisches Gerät wird sofort mein Bruer herbei gerufen. Als er sechs Monate lang in den Ferien war, ging bei uns zu Hause regelmässig die Welt unter 😀
    Mich würden Themen wie Backups interessieren und wie man den Blog korrekt absichert. Oder auch nützliche Plugins für den Blog und wo und wie man die Schriftgrössen anpassen kann. Bei meinem „Like Button“ steht leider ein riesiges „LIKE THIS“ hier und ich bekomm das einfach nicht kleiner 😀
    Eine wirklich gute Idee mit dem WordPress-Wochenende. Ich bin gespannt auf deine weiteren Beiträge 🙂
    Liebste Grüsse
    Julia

    • Tatze

      Liebe Julia,

      ich habe das große Glück, dass mein Mann auch Informatiker ist und ich mich dann zum Glück nicht immer um alles kümmern muss. 😀 Die Idee finde ich super und habe sie auf meine Liste geschrieben. Nur dass mit der Schriftgröße ist leider viel zu individuell, um dazu einen Beitrag zu machen. Aber wenn du magst, kann ich mir das gerne einfach so mal anschauen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Tati

  • Rebecca

    Spannende Sache! Werd sicher mal stöbern kommen. Man lernt ja nie aus.

    Wie der Zufall es aber so will, habe ich eine ähnliche Beitragsreihe in Planung. Allerdings mit einem Gastspiel von meinem Freund, weil er der IT-Mensch ist und ich die Unerfahrene, die zwischenliest.
    Ich erwähne das jetzt auch bewusst, weil es kein typisches Buchblogthema ist und ich, falls diese Beiträge je von meinem Freund fertig geschrieben werden (das Zeitproblem als Informatiker ), nicht diesen Beigeschmack von „Das hat sie sich abgeguckt“ haben möchte.

    Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Tatze

      Liebe Rebecca 🙂

      ich hoffe, dass du dann vielleicht trotzdem irgendwas spannendes von meiner Reihe mitnehmen wirst. 🙂 Es ist ja nicht schlimm, dass auf deinem Blog eine ähnliche Reihe erscheinen wird, es gibt ja einfach Unmengen an Wissen, dass man da vermitteln oder sammeln kann. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

    • Tatze

      Liebe Franzi,

      kannst du vielleicht mal kurz schauen, ob das mit dem SEO bei mir alles passt? 😛 Nein, nein, dazu habe ich ja deine tolle Beitragsreihe bei Ramona gelesen. 😉 Ich hoffe, du lernst irgendwas tolles von meiner Beitragsreihe. 🙂

      Liebe Grüße,
      Tati

  • Kati@ZeitZuLesen

    Liebe Tati,
    ich kann Dich so gut verstehen und Deinen Frust über das „kannst Du mal kurz“ absolut verstehen. „Mal rasch“ geht leider meisten GAR NIX. Wie Du schreibst, ist immer Recherche, Einarbeitung und dann Umsetzung damit verbunden. Wie komplex das Thema IT im Sinne von Website ist, sehe ich jedesmal wenn ich auch nur versuche Mini-Sachen umzusetzen. Wahhh! Sicher gibt es auch Sachen, die man schnell selbst lernen kann aber die tiefen, nachhaltigen Hintergründe gibts nur übers Studium, wie Du sagst. Also wenn der Satz wieder kommt, bring genau Deine Rechnung oben .. ich denke, jeder wird es verstehen!

    Auf die WordPress Reihe bin ich SEHR gespannt. Mich interessiert Sicherheit bei WP, Plugins, die helfen, Plugins, die verlangsamen. Ich wüßte gerne wie und wo GENAU ich die Schriftart und dauerthaft die Farbe in meinem Theme ändere (ich will SO GERN EINE ANDERE SCHRIFT!!) und natürlich Analystics und SEO verständlich erklärt. Ich hab immer noch nicht genau gerafft, was ich GENAU für Schlagworte und beschreibungen (meta und sowas) eintrage bei Yoast. Du siehst, ich habe wenig bis keine Ahnung und gehört zu jenen, die sich „durchklicken“ und die DANKBAR für mehr Infos wäre. Und die übrigens auch zahlen würden.

    Einen ganz lieben Gruß
    Kati

    • Tatze

      Liebe Kati,

      ich hoffe sehr, dass dir meine Beitragsreihe irgendwie weiterhilft. Eine Anleitung zum Anpassen der Schrift und Farbe ist leider nicht so sinnvoll, weil das doch sehr individuell ist, aber ich kann mir das gerne mal bei dir anschauen. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Axel

    Du hast den Nagel direkt auf den Kopf getroffen. Neuerdings sage ich bei solchen Anfragen immer,
    daß ich als Zeitausgleich zwei Maschinen Bügelwäsche mitbringe.
    Meist erledigt sich dann die Anfrage in Sekunden.
    Lg
    Axel

  • Nelly

    Hallo meine liebste Tati,
    hach da ist er ja. Ich freu mich wirklich sehr auf diese Beitragsreihe, schon allein wegen Eigennutz und so.
    Wir haben ja schon darüber gesprochen, dass ich Dich voll verstehen kann. Bin schon sehr gespannt, welche Themen denn so gewünscht werden

    Alles Liebe, Nelly

    • Tatze

      Liebe Nelly,

      ich bin auch gespannt, was es denn für Themen alles werden. 🙂 Ich hoffe ja, dass ich dir dann auch was beibringen kann.

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Sommermaedel22

    Hallo liebe Tati,

    auf diese Beitragsreihe bin ich sehr gespannt, denn ich bin was das Ganze angeht absoluter Laie, aber ich kann dich total gut verstehen, weil kannst du mal kurz. Nicht wirklich kurz ist und die Leute egal welchen Job man ausübt die Arbeit dahinter nicht sehen und dann eben auch nicht wissen, dass „mal kurz“ eben schon eine ganze Weile hinziehen kann.
    Die Idee zu dieser Reihe finde ich klasse. Ich würde gerne wie Kati wissen wie man die Schriftart verändern kann, denn das ist etwas, was mich stört. Ich wäre aber auch jemand der für Informationen bezahlen würde.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Corinna

    • Tatze

      Liebe Corinna,

      yay, ich freue mich, dass du Interesse an meiner Beitragsreihe hast und hoffe, dass du dann auch was mitnehmen kannst. 🙂 Leider ist das Anpassen der Schriftart sehr individuell und daher nicht für einen Beitrag geeignet, aber ich kann mir das gerne einfach mal bei dir anschauen. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Ela

    Liebe Tati,
    ich freue mich sehr auf diese Reihe und finde es immer toll und großzügig von dir, wie du uns bei unseren Problemchen hilfst, auch wenn diese leider wirklich nicht mal eben kurz erledigt sind. Einfach mal ein dickes fettes Danke dafür an dich!

    Mich persönlich würde das Thema Sicherheit bei WP und – wie bei Kati – das Plugin Yoast interessieren, falls du dich damit auskennst. Ich bin hab das nämlich auch noch nicht ganz gerafft. xD Aber auch so freue ich mich schon auf die Reihe und bin sehr gespannt, was du alles so für Tipps auf Lager hast 🙂

    Alles Liebe, Ela

    • Tatze

      Liebe Ela,

      ohhhh! Wie lieb von dir! Danke 🙂

      Ich hoffe, da ist bei den Beiträgen eine Menge für dich dabei. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • crumb [KeJas-BlogBuch]

    Oh ja, ich verstehe absolut was du meinst. Und nein, ich hab absolut keine IT-Ahnung! Muss(te) mich in vieles reinfuchsen und hab bei vielem noch keine Ahnung … Ja, der Freund ist ITler, aber selbst so eingespannt das ich ihn mit meinem Blog nicht noch zusätzlich nerven will!
    Und genau deshalb finde ich deine Beitragsreihe für März mega!! Gerade für Neulinge wie mich *-* Deine Testleserin ist eine Technik-Null? Sehr fein, denn da kann ichs auch verstehen 😀

    Oha, was ich wissen will? Ich glaub das kann nicht mal eben oberflächlich hier geschildert werden 😉 Und es wurde ja auch schon einiges genannt ~ ich freu mich nun einfach auf deine Tips!! Und ein Danke vorab, denn sowas hilft solchen Dummies wie mir ja sehr *lach

    Hab noch einen feinen Abend!
    Janna

    • Tatze

      Liebe Janna,

      ich freue mich sehr, dass dir meine Idee gefällt und hoffe, dass bei den Beiträgen dann auch was für dich dabei ist. 😀 Und wenn doch etwas unklar bleibt, kannst du gerne noch nachfragen 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

  • Juliana

    Hallo Tati! Ich kann mir gut vorstellen wie oft man das als Fachfrau/-mann zu hören bekommt. Meistens ist es wahrscheinlich einfach so, dass sich die Menschen gar nicht weiter Gedanken machen, wie viel Arbeit dahinter stecken könnte bzw. steckt. Entweder das oder es ist reines Unwissen. Umso besser finde ich es, dass du diesen Beitrag verfasst hast!

    Für solche Tipps & Tricks bin ich ja immer dankbar 🙂 mich würde beispielsweise das Thema RSS Feed interessieren. So ganz steige ich da nämlich noch nicht dahinter wie das genau zu funktionieren hat! 😀

    Viele liebe Grüße
    Juliana

    • Tatze

      Hey Juliana 🙂

      ich freue mich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt. Ich hatte anfangs ein wenig Angst, dass der Beitrag sehr kontrovers aufgefasst werden könnte.

      Ich hoffe, du findest viele spannende Informationen in der Beitragsreihe. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.