Nachdem mir „Begin Again“ von Mona Kasten sehr gefallen hatte, wollte ich natürlich auch wissen, wie es mit den anderen Charakteren des Again-Universums weitergeht. Schon am Ende von „Begin Again“ gab es eine Leseprobe zu „Trust Again“, die ich aber nach den ersten Sätzen schnell beendet habe, um mich nicht zu neugierig zu machen. 😀 Passend zu »Ein Leben wie in „Begin Again“« gibt es daher heute die Rezension zu „Trust Again“.

Autor: Mona Kasten 
Titel: Trust Again
Reihe: Again 2
Verlag: Lyx
Erscheinungsjahr: 2017 
Seiten: 460 

Wirkung auf mich

„Trust Again“ hat mir leider etwas weniger gefallen als sein Vorgänger „Begin Again“. Die Geschichte hat mich teilweise stark an „Fangirl“ von Rainbow Rowell erinnert. Da die Geschichte aber trotzdem eine Eigeninterpretation und sehr gut umgesetzt war, konnte mich der Verlauf im Gr0ßen und Ganzen überzeugen. Ganz im Gegensatz zu den erotischen Szenen. Hatte ich bei „Begin Again“ diese noch gelobt, fand ich es hier einfach nur grauenvoll. Alles war mir viel zu viel und dazu dann auch noch zu detailliert. Dawn und Spencer empfand ich hingegen als Protagonisten sehr authentisch. Beide haben mit ihrem Leben zu kämpfen und wollen sich daher nicht auf eine Beziehung einlassen. Klar, dass das nicht so klappt. 😉  Insgesamt finde ich das Buch bis auf die erotischen Szenen recht süß und vergebe daher eine Leseempfehlung – insbesondere für Fans der Reihe oder eingefleischte New Adult-Liebhaber könnte dieser Roman etwas sein.

 

Kurze Inhaltsangabe

Nach der Trennung von ihrem Exfreund beschließt Dawn sich erst einmal nicht mehr auf Männer einzulassen. Doch dann taucht Spencer in ihrem Leben auf und bringt diesen Beschluss gehörig ins Wanken. Aber kann Dawn sich wirklich auf ihn einlassen, wenn sie noch so sehr mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat? Ganz zu schweigen davon, dass niemand weiß, dass Dawn ihr Studium mit dem Schreiben erotischer Novellen finanziert. Doch auch der sonst so lebensfrohe Spencer scheint ein dunkles Geheimnis zu haben.

Meine Gedanken

Wie bei „Begin Again“ ist der Stil von Mona Kasten wieder wunderbar. Man fühlt sich super schnell zurück in die Again-Welt zurückversetzt und gleitet einfach flüssig durch das Geschehen.

Im Verlauf des Buches sind mir dann leider immer wieder Relationen zu „Fangirl“ von Rainbow Rowell aufgefallen. Es war jetzt nicht so schlimm, dass ich sagen würde, dass die Geschichte von „Fangirl“ kopiert wäre, aber hin und wieder konnte ich ein paar Parallelen feststellen. Der Geschichte hat dieses aber keinen Abbruch getan. Ich glaube auch, dass man irgendwo immer irgendwelche Parallelen zu anderen Büchern findet. Allgemein fand ich den Verlauf von „Trust Again“ wie bei „Begin Again“ sehr angenehm. Vor allem das moderate Tempo konnte mich wieder überzeugen.

Es gab jedoch eine Sache, die mich gewaltig gestört hat: die Menge der erotischen Szenen. Nachdem Spencer und Dawn das erste Mal Sex hatten, hatte ich das Gefühl, dass es ständig wieder passiert. Was ich im Grunde gar nicht schlimm fand, weil es irgendwie zu den Charakteren passte, aber meiner Meinung nach hätte nicht jede erotische Szene dann so detailliert geschildert werden müssen. Mir wäre es lieber gewesen, wenn es deutlich weniger Szenen gewesen wären.

Da wir uns „New Adult“-typisch über den Verlauf der Reihe im selben Freundeskreis bewegen, war es schön auch die „alten“ Charaktere wieder zutreffen und zu sehen, wie sie sich entwickelt haben. Der Hauptaugenmerk liegt aber bei Dawn und Spencer und die haben mir als Charaktere wirklich sehr gefallen. Obwohl Allie und Kaden noch meine Favoriten sind. 😉 Sowohl Dawn als auch Spencer waren mir teilweise etwas zu sehr. Dawn war mir hin und wieder zu dramatisierend und Spencer einfach zu ruhig. Aber wie im realen Leben sind die Charaktere nun mal nicht perfekt.

Der Schluss von „Trust Again“ war es dagegen für mich. Ich denke hier hat Mona Kasten wirklich einen tollen Abschluss gefunden, der zwar ein wenig „Friede, Freude, Eierkuchen“ und vorhersehbar ist, aber doch irgendwie schön.

Leseempfehlung

Emotionen:
mitreißend
Humor:
süßes Geplänkel der Protagonisten
Spannung:
in Ordnung
Erotik:
guter Stil, aber zu viel

 

Kennst du die Again-Reihe von Mona Kasten schon?

 

Weiterlesen

Weitere Bücher der Autorin:
Begin Again 
Ähnliche Bücher:
Carina Bartsch – Kirschroter Sommer,
Elle Kennedy | The Deal – Reine Verhandlungssache,
Colleen Hoover | Maybe Someday
Quatschtastische Rezension:
primeballerina’s books 
 

  1. Oh wow! Da sind wir uns ja mal tatsächlich uneinig! 😀 Ich fand „Trust Again“ ja bei Weitem besser als „Begin Again“, das mir nicht so gut gefallen hat, wie gefühlt allen anderen. Auch die Fangirl-Parallelen sind mir gar nicht so aufgefallen… aber jetzt wo du es sagst. Wahrscheinlich fand ich es deswegen unterbewusst so gut. Na, vielleicht sind wir uns dann ja bei Band drei einig. 😉

    Liebe Grüße!
    Jess

    • Liebste Jess,

      ich hatte deine Rezension schon im Vorfeld gelesen, weil ich super gespannt auf deine Meinung war. 😉 Vielleicht gefiel es dir wirklich aufgrund der Fangirl-Parallelen so gut. 😛 Nee, ich freue mich sehr, dass dir das Buch so gefallen hat und bin schon gespannt, wie dir Band drei gefällt! Ist ja nicht mehr lange hin bis er erscheint.

      Liebste Grüße,
      Tati

  2. Hey 🙂
    Ich bin neu auf deinem Blog also erst mal Hallo 🙂
    Was ich ganz interessant finde ist wie unterschiedlich Meinungen sein können ich fand das Spencer so ruhig war sehr angenehm der passende Ausgleich zu Dawn die ja nun nicht wirklich zu den Charakteren zählt die wenig reden 😀 Aber ich muss gestehen zu diesem Zeitpunkt waren auch Allie und Kaden meine Favoriten bis Feel Again XD

    Zu deinem Blog muss ich sagen das ich deinen Stil sehr mag wie du schreibst und erklärst so versteh auch ich was und ich kenne mich ja mal so gar nicht mit Technik aus 🙂 freue mich auf weitere Beiträge von dir

    Liebe Grüße ♥
    Buecherverrueckte

    • Liebe Buecherverrueckte,

      wie schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast. Ich freue mich sehr, dass dir meine Seite und meine Beiträge gefallen. Momentan leidet alles ein wenig unter Umzugsstress, aber ich bin zuversichtlich, dass es jetzt wieder voran geht!

      Ich finde es auch super interessant, wie unterschiedlich Meinungen zu Büchern sein können und lese daher auch sehr gerne verschiedene Meinungen.

      Liebste Grüße,
      Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung..