Podcast

Ein neuer Podcast? Vorstellung, usw.

Nerdliche Gefilde #1

In der ersten Folge des Podcast erzählen Tati und Daniel, warum sie überhaupt einen Podcast machen und was sie in den zukünftigen Podcast-Folgen vorhaben. Damit ihr die beiden besser kennenlernt, machen sie außerdem eine kleine Vorstellungsrunde.

Abonniere den Podcast via iTunes | Android | RSS

Seid ihr Podcasthörer?

Tati, 27, süchtig nach Büchern, Nagellack und Toffifee, Informatikerin, Backfee, angehende Autorin, Webentwicklerin, verheiratet, viel zu neugierig, perfektionistisch und immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Noch mehr erfährst du mit einem Klick.

6 Comments

  • Elli

    Hallo ihr Lieben!
    Wie herrlich war das denn bitte? Ich könnte euch beiden stundenlang zuhören! Und ja, ich hab wirklich zu gehört und ich würde natürlich voll gerne mit euch einen Podcast aufnehmen.
    Ich habe „Die Stadt der Träumenden Bücher“ tatsächlich nur 2 Mal gelesen; einmal als Buch und als Comic.
    Ich bin sehr gespannt auf eure nächste Folge; ich bin ja selbst ein riesiger Buchverfilmungen-Fan. Wollt ihr da über bestimmte Verfilmungen sprechen oder eher allgemein? Würde mich ja mal interessieren, was Daniel zum „The Circle“ Film sagt (ich fand ihn leider gar nicht gut).
    Ich freue mich, dass ein bücherquatschiger Podcast endlich wieder da ist!
    Fühlt euch geknuddelt,
    Elli

    • DaPepsi

      Hey Elli,

      schön, dass dir der Podcast gefallen hat :). Ich habe den Circle Film ehrlich gesagt noch gar nicht gesehen, aber ich versuche ihn bis zur Aufnahme der nächsten Folge zu schauen, damit ich darauf eingehen kann.

      Bis bald,
      Daniel

  • Madame Lustig

    Hallo ihr Zwei!

    Jeden Tag, wenn es für mich Zeit wird, das Mittagessen zu kochen, stecke ich mir meine Kopfhörer in die Ohren und lasse mich bei voller Lautstärke von irgendwelchen rockigen Nummern beschallen. Gestern war es anders und das auch nur durch puren Zufall.

    Am Wochenende hatte Tati euren Podcast auf Instagram beworben und ich hab mir einen Screenshot davon gemacht, damit ich auch ja nicht vergesse, ihn mir anzuhören. Hab ich aber natürlich trotzdem, denn Screenshots dienen ja leider nur als Erinnerung, wenn man sich diese irgendwann auch mal anschaut. Naja, jedenfalls hatte ich mich gestern am späten Vormittag nochmal schnell an den Laptop gesetzt und ein paar Links angepasst. Dabei bin ich hier gelandet und bähm, hatte ich den Podcast direkt vor der Nase. Kurzerhand habe ich euch also in meine Ohren gesteckt (ja, die sind gewaschen!) und mich von euch beiden zuquatschen lassen, während ich geschnippelt und gekocht habe. Leider muss ich sagen, dass ihr zu wenig gequasselt habt, um mich während der gesamten Kochsession zu unterhalten, aber die Zeit, in der ich euer Stimmchen im Ohr hatte, war toll! Ich fand euch stellenweise wirklich zum schießen, weswegen ich mich schon sehr auf den 1. Juli und euren nächsten Podcast freue! 😀

    Ganz liebe Grüße,
    Maike

    • Tati

      Liebe Maike,

      das freut uns wirklich wahnsinnig! Vielleicht schaffen wir es dann in der nächsten Folge etwas länger zu quatschen, damit du auch länger etwas davon hast. 🙂

      Liebste Grüße,
      Tati und Daniel

  • Anerda

    Hallo ihr beiden,
    es ist schön mal wieder was auf der Seite lesen und hören zu können.
    Ich selbst gehöre auch zu der Hörbuchfraktion.
    Da Ihr ja gefragt habt. Ich habe hier lange vor meiner Sammlung gesessen und habe mich für Die Tore der Welt von Ken Follett als mein Lieblingsbuch entschieden.
    Zum Thema Buchverfilmungen möchte ich die eine furchtbare Verfilmung ansprechen.
    Eragon. Ich habe noch nie so viele weggefallene, wichtige Handlungen in einem Film erlebt. Da war selbst die Verfilmung der Wanderhure noch recht ansprechend dagegen.
    Jetzt aber wieder zu euch zurück.
    Ich fand euren Podcast sehr unterhaltsam und freue mich auf die nächsten.
    LG Axel

    • Tati

      Lieber Axel,

      wie schön, dass dir unser Podcast gefallen hat! Es ist wirklich, wirklich schwer sich für ein Lieblingsbuch zu entscheiden, oder?
      Gut, dass du Eragon ansprichst, da müssen wir unbedingt drüber sprechen. Ich fand die Verfilmung nämlich auch recht mies!

      Liebste Grüße,
      Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.