In dieser Folge sprechen Tati und Daniel über Scythe – Zorn der Gerechten von Neal Shusterman, Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo und was sie sonst noch so gelesen und gehört haben. Außerdem sprechen sie intensiv über Buchverfilmungen am Beispiel von The Circle, Love, Simon und den Nicholas Sparks Verfilmungen.

Abonniere Glücksgefühle via iTunes | Android | RSS


  1. Hallöchen ihr Zwei!

    Dank Tatis superduper Erinnerungsservice bin ich nun auch endlich hier und haue für euch kräftig in die Tasten.

    Zuallererst: diese Podcastlänge ist perfekt! Während ihr mir ordentlich in die Ohren gequatscht habt, hatte ich genug Zeit zum Schnippeln, kochen UND aufräumen. In Zukunft diese Länge also bitte auch anpeilen, ja? 😀

    So und nun zu den Buchverfilmungen: mir gehts da wie Daniel. Wenn ich eine Verfilmung gucke, bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich kein Bock mehr auf das Buch. Bei mir liegt das daran, dass mir der Film einfach zu viel vorweg nimmt und dadurch ganz viel Spannung und Überraschungsmomente flöten gehen.

    Was Bücher über Coming-Outs angeht, bin ich ganz bei dir, Tati. Ich lese sie auch überhaupt nicht gerne und hoffe sehr, dass ich deswegen jetzt nicht von irgendwem geschlagen werde. Für mich ist es etwas ganz normales, jemanden zu lieben und es ist mir völlig schnurz, welches Geschlecht dieser jemand hat. Und während ich finde, dass es mehr Bücher über gleichgeschlechtige Liebe geben sollte, finde ich, dass sie weniger sensibilisierende Intentionen haben sollten, als viel mehr normalisierende.

    Das Highlight war heute übrigens, wie ihr beide bei der Frage „Was ist das deutsche Wort für geleakt?“ mit zig Fragezeichen im Kopf verstummt seid. Herrlich.

    „Das Reich der sieben Höfe“ wird verfilmt? No! 🙁 Sollen sie doch bitte irgendeine weniger perfekte und komplexe Reihe verfilmen, anstatt hier rumzudoktern. Allein beim Gedanken an den Cast bekomme ich ja schon einen Nervenzusammenbruch!!!

    Habt noch einen wunderschönen Abend, ihr Zwei. Und dreht mal ein bisschen an der Uhr, sodass ich nicht mehr zu lange auf den nächsten Podcast warten muss, ja?
    Liebe Grüße,
    Maike

    • Hey Maike,

      yay, wie schön! Ich habe das Gefühl, die nächste Folge wird sogar noch ein wenig länger, also musst du dann etwas aufwendigeres kochen. 😀

      Ich dachte schon, ich wäre ganz alleine mit meiner Meinung über Coming-Out-Bücher. Vielleicht müssen wir da mal einen Beitrag zusammen drüber schreiben. 😉

      Liebste Grüße,
      Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Kommentar mit dazugehörigem Zeitstempel. Deine IP-Adresse wird anonymisiert. Du hast die Möglichkeit, deinen Kommentar jederzeit wieder zu löschen. Mit dem Abschicken des Kommentars stimmst du dem zu. Ausführliche Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung..